Inspiration Juli 2018

 

Anleitung

Du bist im Vierfüsslerstand auf der Matte (Arme bilden eine gerade Linie zu den Schultern, die Knie sind hüftbreit auseinander, die Hände liegen aufgefächert auf der Matte). In der Grundposition mit geradem Rücken atmest du ein, mit dem ausatmen stösst du den Bauchnabel in die Höhe, rundest den Rücken und ziehst dein Kinn zum Brustbereich.

Du bewegst den Rücken im Fluss der Atmung, Ziel ist es einen harmonischen Fluss mit Bewegung und Atmung zu erreichen.

Wiederholung: 7-8x

Variante der Katze (nur den unteren Rücken/Becken bewegen)

Beim Ausatmen den Bauch nach oben stossen und das Becken kippen. Die Aufmerksamkeit ist ganz auf diesem Bereich. Mit dem Einatmen wieder in die Ausgangslage, den graden Rücken kommen. Der obere Rücken wird nicht in die Bewegung miteinbezogen und bleibt so bewegungslos wie möglich.

 

Zitate von Erich Kästner (1945 – 1974)

Am Schlimmsten ist die Einsamkeit zu zweit

Leben ist immer lebensgefährlich

Dass man lebt ist Zufall, dass man stirbt ist gewiss

Wie gesagt, das Leben muss vor dem Tod erledigt werden

Die Lust an der Macht hat ihren Ursprung nicht in der Stärke sondern in der Schwäche

Jedes Lächeln das du aussendest, kehrt doppelt zurück