Inspiration August 2019

 

Resultate aus der Hirnforschung besagen, dass der Bewusstseinsprozess nicht nur im Kopf stattfindet, dass das Denken weit in den Körper hineinreicht. Der Körper verfügt über Wissen in jeglichen Lebenssituationen und Fragestellungen. Das kann ein komisches oder diffuses Gefühl oder eben das Bauchgefühl sein.

Prof. Eugene. Gendlin hat sich mit damit beschäftigt und den Focusing-Prozess entwickelt. Der Focusing-Prozess hat das Ziel mit Achtsamkeit und Wert- schätzung dem eigenen körperlich gefühlten Erleben Worte/Bilder/Gefühle/ Bewegung zu geben.

Gerade bei anstehenden Entscheidungen, Veränderungen aber auch Krankheiten lohnt es sich, nach innen zu horchen und sich Fragen zu stellen: Wie geht es mir jetzt in diesem Moment? Wie fühle ich mich mit dieser Situation? Was möchte ich jetzt am liebsten tun? Was möchte ich verändern? Was kann ich verändern? Etc.

Mit dem bewussten hineinhören, hineinfühlen und hineinspüren in einer Situation übernehmen wir die Verantwortung für uns, unser Handeln, unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

Dazu ein Buchtipp, für alle die sich für diesen Ansatz interessieren: „Im Dialog mit dem Körper“ Susanne Kersig

 

„Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare“ Christian Morgenstern

 

Zitate von Pythagoras

Man soll schweigen oder Dinge sagen, die noch besser sind als das Schweigen

Die kürzesten Wörter, nämlich „ja“ und „nein“ erfordern das meiste Nachdenken

Bewahre dir vor allem deine Selbstachtung!

Die Zahl ist das Wesen aller Dinge