Inspiration August 2022

Innehalten – eine Ruhepause für den Körper und das Sein

Innehalten - sich Zeit nehmen, reflektieren, verdauen und integrieren.

 

Unser Leben ist oft ruhelos und voller Ereignisse und Erlebnisse. Wir sind immer unterwegs, immer im Aussen fokussiert und am Machen.

Innehalten – Halt machen und nach Innen gehen, den Körper zu spüren, wahrnehmen, wie wir uns fühlen, eventuell sogar An- und Verspannungen lokalisieren und loslassen, wo es möglich ist. 

Sich einfach einen Moment des Stillstands und der Ruhe schenken.

 

Übung Innehalten – Halten machen und nach Innen gehen

Lege dich auf den Rücken und stelle deine Beine hüftbreit auf. Lege deinen Kopf auf eine Unterlage (ein Tuch oder Kissen), so, dass er ein bisschen erhöht liegt. Lege deine Hände auf deinen Bauch.

Nimm dir nun Zeit, um in dieser Position anzukommen. Spüre in deinen Körper und atme tief in den Bauch ein und aus, so dass sich der Bauch wölbt und wieder senkt. Sei ganz bei dir und versuche im Sein anzukommen.

Bleibe 5-10 Minuten in dieser Lage oder so lange es für dich angenehm ist

Dank der Schwerkraft kann sich die Struktur im Körper in der Ruhelage wieder neu ausrichten (speziell die Bandscheiben). Das Nervensystem reguliert sich und Spannungen können sich lösen, wir kommen zur Ruhe.

 

Zitate Eleanor Roosevelt (1884 – 1962), amerikanische Menschrechtsaktivistin

Du musst genau das machen, wovon du glaubst, das kann man nicht machen

Glück ist kein Ziel, es ist ein Nebenprodukt

Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben

Mit jedem neuen Tag kommen neue Stärken und neue Gedanken

Der, der Geld verliert, verliert einiges, der, der einen Freund verliert, verliert viel mehr, der, der das Vertrauen verliert, verliert alles