Inspiration Mai 2020

Der achtgliedrige Yogaweg - Dharana – der Umgang mit dem Geist

Dharana steht für Konzentration  das Fokussieren des Geistes und ist eine Vorstufe zur Mediation. Es ist die Konzentration und die Ausrichtung auf eine Sache, also genau das Gegenteil vom Multitasking.

 

Damit wir uns auf eine Sache fokussieren können, müssen wir erkennen, was Priorität hat. Patanjali meint dazu: Das Wesentliche ist immer langfristig wichtig, das Unwesentliche dagegen nicht.

Ein anderes Wort für Konzentration ist Achtsamkeit. In einem Artikel über Achtsamkeit las ich den folgenden Satz, den ich wunderschön finde: Achtsamkeit ist die fortwährende Übung, das Leben in jedem Augenblick zu berühren.

„Dhãranã ist die Fähigkeit, unseren Geist auf einen Gegenstand auszurichten.“ Patañjali, Yoga-Sûtra 3.1.

 

Zitate von Thomas Alva Edison (1847 - 1931) war ein US-amerikanischer Erfinder und Unternehmer

Ich bin nicht gescheitert - ich habe 10.000 Wege entdeckt, die nicht funktioniert haben

Unsere grösste Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen

Das ist das Schöne an einem Fehler: Man muss ihn nicht zweimal machen

Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer

Jedes gelöste Problem ist einfach

Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet