Der Schlüssel um deine Balance zu halten, ist zu wissen wann du sie verloren hast

unbekannt 

 

Achtsamkeit

Der Reiz Achtsamkeit zu praktizieren besteht darin, sich nicht extra Zeit dafür zu nehmen. Du musst nur deinen Geist darin schulen, in den Handlungen des Alltags präsent zu sein, statt dich in deinen Gedanken zu verlieren. 

Weiterlesen …

Blog

Inspiration Mai 2024

 Ich bin – die Seins-Macht

„Die Kunst besteht darin, sich nicht nur über das zu definieren, was ich habe und mache, sondern über das, was ich bin. Das nenne ich die Seins-Macht.

Weiterlesen …

Das Summen der Bienen - Bhramarin Pranayama

Beim Ausatmen wird wie eine Biene gesummt, das gab der Übungen den Namen, Bhramarin heisst auf indisch Biene.

Durch das Summen entsteht vor allem im Kopf, im Nacken und im Brustraum eine Vibration. Es entsteht eine Verbindung zwischen Atem und dem vibrierenden Klang. Das wirkt beruhigend und erfüllt das Herz mit Heiterkeit. 

Ein paar Minuten friedlich wie ein Bienchen summen und sich dabei auf den Atem konzentrieren, kann wahre Wunder wirken.

 

Atemübung - Bienensummen

Setze dich bequem hin und schliesse die Augen. Atme ein oder zwei Mal ein und aus, komme zur Ruhe und nimm wahr, wie du dich jetzt fühlst. 

Atme ein und lasse dann während dem Ausatmen ein tiefes bis mittleres Brummen in der Kehle erklingen. Stell dir vor, dass der Ton deinen gesamten Kopf in Schwingung versetzt.

Mache diese Übung sechs Atemrunden und kehr dann zur normalen Atmung zurück. Beobachte, ob du eine Veränderung wahrnimmst.

Beim Üben gehe es darum, das Gleichgewicht zwischen Anstrengung und Leichtigkeit zu halten. Also bitte nichts forcieren.

 

Zitate von Dalai Lama

Unsere wahre Aufgabe ist es, glücklich zu sein

Öffne der Veränderung deine Arme, aber verliere deine Werte dabei nicht aus den Augen

Lasse das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören

Jedes Mal, wenn du lächelst, gewinnt dein Leben an Zeit